Für erfolgreiche Führungskräfte

FISCHERs Wissens-Raum

Podcasts

112 – Im richtigen Job arbeiten

Corona schaffte den Freiraum gründlich über sich selbst nachzudenken. Und siehe da, die Unzufriedenheit mit dem eigenen Leben ist da. Nicht komplett, eher mit dem Berufsleben. Manche wollen, andere müssen sich selbst neu „aufstellen“, den Spaß entdecken oder auch sich innerlich neu justieren. Wir helfen Ihnen dabei. Mit dem Podcast, aber auch mit einem tollen Angebot.

Mehr erfahren

111 – Akzeptanzprobleme als Führungskraft

Ein guter Ansatz, der nicht nur für Führungskräfte gilt. Wer akzeptiert wen nicht? Wo beginnen Akzeptanzprobleme. Wie komme ich da raus? Was kann ich tun? Finden Sie den Weg!

Mehr erfahren

110 – Was geht – was geht nicht

Was geht, was geht nicht ist eine entscheidende Frage. Viele strengen sich an, Probleme zu lösen, die sie nicht lösen können oder dürfen. Die primäre Frage ist immer: Was geht – was geht nicht. Das herauszufinden ist eine echte Kunst. Die Grenzen aufzuzeigen auch. Zentrale Impulse zur Energie- und Frustersparnis.

Mehr erfahren

109 – Anspruchsvoll zum Ziel

Wie hoch ist Ihr Anspruch bevor Sie etwas starten? Verhindert Ihr hoher Anspruch, dass Sie überhaupt richtig loslegen? Wächst Ihr Anspruch mit Ihrem Output? Heute im Dialog Andrea Sam und Bernhard Fischer über den Anspruch, der zum Ziel führt oder die Zielerreichung verhindert.

Mehr erfahren

108 – Operatives frisst Strategisches

Kundenanrufe, Mitarbeiterfragen, Schnittstellenprobleme, Lieferengpässe, Mails,… Die Liste lässt sich beliebig fortsetzen. Man nennt das Tagesgeschäft. Operative Arbeit. Darin kann man untergehen. Darin fühlt man sich wohl. Darin merkt man unmittelbar die eigene Leistung. Problem da? Problem gelöst! Schulterklopfen!!! Gut gemacht. Aber bringt das Ihre Unternehmung nach vorne? Lösen Sie so die Themen von Morgen? Eher nicht. Aber wie geht das?

Mehr erfahren

107 – Einfach mal machen (lassen)

Als Führungskraft entwickeln Sie klare Vorstellungen. Durch Analysen, Gespräche und Vorüberlegungen. Das ist das ingenieurmäßige Vorgehen. Analyse, Überlegen, Entscheiden. Vieles wird daher nicht getan. Weil die Analyse zu lange dauert, nicht genügend Daten liefert, die Sicherheit nicht entsteht. Andere handeln, während andere analysieren. Einfach mal machen (lassen) ist der Appell für einen anderen Ansatz.

Mehr erfahren

Facebook

Facebook News

Veröffentlichungen und Presse

Neuste Presse

"Am besten bleibt alles so, wie es noch nie war!"

Lesen Sie mit einem Augenzwinkern unseren jüngsten Artikel zum Thema Change-Management als Standpunkt im aktuellen Rotary Magazin. Hier können Sie in den Artikel reinlesen.