besser reden. mehr bewirken.

Der Podcast

Podcasts

144 – Manager auf die Couch

Coaching wie Therapie?
Vorbehalte gegenüber Coaching

Ja, man glaubt es kaum. Die Überschrift in einer Zeitschrift in den 90ern, als ich zum Thema „Coaching im Management“ Diplomarbeit geschrieben habe. Das Wortspiel Couch und Coach ist für den Insider sofort ersichtlich. Man denke sich die 30 Jahre zurück, als Coaching im Management so neu war, dass es noch nicht einmal Bücher dazu gab. Heute sind wir fast 30 Jahre weiter.

Trotzdem gibt es auch heute noch Vorbehalte. Coaching als Makel? Ein persönliches Versagen, weil ich es nicht alleine …….

Blog komplett lesen: https://fischer-consulting.de/blog-feed

Wie immer unterscheiden sich Podcast und Blog. Es lohnt sich sogar beides.

Podcast abonnieren in Ihrer Podcast-App:

Mit I-Phone hier klicken

Mit Android hier klicken

 

Mehr erfahren

143 – Das ist Coaching wirklich

Wenn Sie alleine nicht weiterkommen
Wenn Sie weiter kommen wollen

Coaching ist in aller Munde. Coaching machen viele. Coaching ist nicht immer gut. Coaching versteht jeder anders. Zeit hier das Thema intensiv zu beleuchten.
Heute startet unsere Coaching-Initiative.

Coaching ist super, denn es beleuchtet genau ein Thema einer Person. Und das ohne Ablenkung durch andere Themen. Ein Profi nimmt sich meines Problems an. Super. Einfach mal anhören, was Coaching wirklich ist.

Abonnieren Sie FISCHERs WissensRaum in Ihrer Podcast-App

Mehr Infos zu Coaching finden Sie hier.

Wenn Sie direkt Kontakt aufnehmen wollen geht das telefonisch oder direkt mit Termin. Hier klicken.

Mehr erfahren

142 – Kinder positiv einbinden

Kinder positiv einbinden
Kinder positiv einbinden

Wir sind ein Familienunternehmen. Da ist das vielleicht eher normal. Ich beteilige meine Kinder, da sie beteiligt werden wollen. Heute sind sie mit im Podcast.

Was erzählen Sie Ihren Kindern von Ihrer Arbeit? Nichts? Natürlich. Oft sind sie mit am Tisch, wenn Sie Ihrem Mann, Ihrer Frau von der Arbeit erzählen. Welches Lied singen Sie da? Klaglied? Loblied? Was sind die Geschichten, die Sie direkt und indirekt vermitteln? Und was macht das mit den Kindern? Bekommen Sie Lust auf Arbeit oder Frust? …..

Podcast anhören per klick!

Mehr Infos für Familienunternehmer

Kompletten Beitrag auch im Blog lesen…. BLOG

Mehr erfahren

141 – Was ist das Gute daran?

Wofür ist das gut?
Wofür ist das gut?

Wir wissen immer, was uns stört und wollen es weg haben. Hier drehen wir das mal um und fragen: Wofür ist das gut?

Also, wenn dich stört, dass du in Besprechungen nichts sagst, dann frage dich, wofür das gut ist. Diese Drehung fällt schwer, ist aber wichtig, um auf neue Lösungen zu kommen.

Also: Wofür ist es gut, nichts zu sagen?

  • Ich falle nicht auf.
  • Ich mache keine Fehler.
  • Ich…..

Anhören.

Wer lieber liest, weiterlesen im Blog.

Mehr erfahren

140 – Entfessele Dich!

Entfessele Dich
Entfessele Dich

Sich selbst entfesseln? Sind wir denn gefesselt? Wodurch? Ja, wir sind gebunden in unserem Denken. Wir sind gefesselt von unserem Selbstbild, von unseren Erfahrungen, von unseren Glaubenssätzen über uns selbst. Das ist normal. Und es ist hinderlich. Denn damit verhindern wir, dass unser neues Wissen, unsere zusätzliche Erfahrung und aktuelle Entwicklungen zum Tragen kommen.

Ein Beispiel: Stellen Sie sich vor, es wird von Ihnen verlangt, 4 Meter weit zu springen. Sie sind willig und würden gerne mitmachen, aber schon rattert es im Kopf. Kann ich das? Wie war es in der Schule mit Weitsprung? Wie gut bin ich wohl jetzt? Und hier trennt es sich in Leute, die glauben, dass sie es schaffen, in Zweifler, die es probieren wollen und in eine Gruppe, die es nicht macht, weil sie glaubt, sie schafft es sowieso nicht………

…. Im Blog den kompletten Beitrag lesen: Als Blog lesen

Thema im Coaching bearbeiten

Interesse diesen Punkt in Ihrem Unternehmen zu verändern? Zum Change

Mehr erfahren

139 – Lach mal wieder!

Lach mal wieder
Lach mal wieder

Kinder lachen. Immer. 2 Bauklötze aufeinander – Großer Spaß. Rauf aufs Fahrrad – Gelächter. Sturz und Tränen, 2 Minuten später – lachen, lachen, lachen. Und wir Erwachsenen? Wir gehen zum Lachen in den Keller. Soll heißen, wir lachen zu wenig. Warum eigentlich? Lachen entspannt, lachen lockert, lachen belebt, lachen macht Spaß, lachen ist ansteckend.

Aber viele bevorzugen das Klaglied. Ersetzt es einfach durch Lachen. Das ist so viel gesünder, freudiger, positiver, lebendiger und produziert Glück. Die Situation mag die gleiche sein, aber sie ist schon viel angenehmer. „Lachen statt klagen!“ ist die Devise.

Statt hören, als Blog lesen

Sie wollen Ihre aktuelle Unternehmenskultur verändern: siehe FISCHER Consulting

 

Mehr erfahren

Facebook

Facebook News

Veröffentlichungen und Presse

Neuste Presse

"Am besten bleibt alles so, wie es noch nie war!"

Lesen Sie mit einem Augenzwinkern unseren jüngsten Artikel zum Thema Change-Management als Standpunkt im aktuellen Rotary Magazin. Hier können Sie in den Artikel reinlesen.