Für erfolgreiche Führungskräfte

FISCHER's Wissens-Raum

Podcasts

033 – Sachlich und emotional führen

Einer unserer Kunden hatte die interne Diskussion mit seinem Geschäftsführer, ob es nicht zu viel des Guten sei, sich mit den Mitarbeitern zu verbinden und sie emotional zu führen. Der Geschäftsführer vertritt die rein sachliche Ebene. Das tut! Oft ist es so, dass es umso sachlicher wird, je höher die emotionalen Wellen schlagen. Was also ist richtig? Was ist besser insbesondere in Veränderungsprozessen?

Das Hirn spielt hier eine große Rolle. Wo sitzt die Kognition, der Verstand und wo die Emotion, der Instinkt? Was war zuerst da und was funktioniert in der Panik? Die Emotion und nicht die Erklärung der Emotion oder der Sache. Also gilt es das aufzugreifen. Tagtäglich, insbesondere aber im Veränderungsprozess. Im Podcast finden Sie die Gegenüberstellung und die Argumentation. In der Praxis kann es sein, dass Sie zusätzlich einen Change-Manager brauchen. Doch es beginnt bei der Einzelberatung. Vielleicht reicht es in der Reflexionsberatung das Thema anzuschauen und ein konkretes Vorgehen zu erarbeiten. Einen Weg, den Sie mit Ihren Teams dann alleine gehen. Oder Es zeigt sich, dass Sie ein komplettes System zum Change brauchen mit Workshops, Teamentwicklungen, Coachings. Das alles finden Sie auf unserer Website FISCHER Consulting.de

 

 

Mehr erfahren

032 – Führung im Wandel der Zeit

Gesellschaften wandeln sich, das Führungsverhalten wandelt sich. Autoritäre Führungskräfte wurden großteils abgelöst durch eher teamorientierte Führungskräfte. Wo kommen wir her und was ist heute von Führungskräften gefordert? Gerade in Zeiten mit hohen Ansprüchen gibt es eine latente Wechselgefahr. Da ist die Führungskraft extrem gefordert. Die Führungskraft soll es richten und muss es möglich machen.

Führung heißt sich mit den Menschen zu verbinden. Das klingt leichter als gedacht. Vor allem dann, wenn das Team eine Vorgeschichte hat. Störungen gilt es zu beseitigen, die im Team und die an den Schnittstellen. Vor allem, wenn es gerade schwierig ist, braucht es den externen Berater, der hilft sich neu zu fokussieren, die Organisation agil zu gestalten und die Verbindung in das Führungsteam zu gestalten. Auf FISCHER-Consulting sehen Sie, wie wir das Thema Veränderung, Ausrichtung, Team, Leadership angehen und Sie finden auch die Kontaktdaten. Sprechen Sie uns an.

 

 

Mehr erfahren

031 – Spaß haben, Spaß erzeugen

Es gibt Diskussionen die sagen, dass Geld ausreicht um mangelnden Spaß bei der Arbeit auszugleichen. Spaß und Freude sind demnach nicht notwendig und auch durch Führungskräfte nicht anzustreben. Das ist falsch. Intrinsische Motivation ist der beste Weg Aufgaben erledigt zu bekommen. Von innen heraus motiviert an die Arbeit ran und mit Spaß und innerer Erfüllung erledigen. Viel zu viel beschäftigen wir uns zwangsläufig mit Themen, die uns keinen Spaß bringen. Ok, manches muss sein, insgesamt sollte es passen.

Bei FISCHER Consulting finden Sie Moderatoren, die Ihre Workshops so moderieren, dass Spaß und Ärger auf die Agenda können. Was motiviert, was mache ich gerne, was frustriert, was wäre ich gerne los. Spannende Themen, aber bitte mit einem unserer Moderatoren. Oder Alternativ, gut konzipiert mit uns und Sie führen es alleine durch. Rufen Sie uns einfach an.

Mehr erfahren

030 – In Präsentationen alle Zuhörer erreichen

Leider gibt es sehr viele schlechte Präsentationen. Warum werden sie als schlecht erlebt? Weil sie für das Publikum uninteressant sind. Wie kommt das, dass man zu einem Vortrag geht und diesen als uninteressant erlebt? Manchmal ist das ja die Folge einer eigenen Entscheidung. Es liegt daran, dass die Präsentierenden am Publikum vorbei reden. In der Vorbereitung geht es meist nur um die Inhalte und kaum ein Gedanke wird an das Publikum verwendet. Wie das geht, hören Sie im Podcast.

Ein wesentlicher Teil unserer Speaker-Coachings für Unternehmer, Vorstände, Geschäftsführer sowie das Top-Management ist die Auseinandersetzung mit dem Publikum. Was wollen die Zuhörer, wer sind sie, was ist deren Job und Interesse, was hat sie zum Vortrag geführt. Was wollen Sie als Rednerin/ Redner erreichen und wie bringen Sie beides in Übereinstimmung. Das ist die Kunst auch in schwierigen Situationen zu diesem Publikum zu sprechen.

In jedem unserer Rhetorik-Trainings sprechen die Trainer diesen Dreh im Training oder im parallelen Coaching an. Das ist eine Änderung der Denkrichtung, aber wer das für sich schafft, der hält keine langweiligen Vorträge bzw. Präsentationen mehr.

Mehr erfahren

029 – Die Kunst Prioritäten zu setzen

Gesellschaften wandeln sich, das Führungsverhalten wandelt sich. Autoritäre Führungskräfte wurden großteils abgelöst durch eher teamorientierte Führungskräfte. Wo kommen wir her und was ist heute von Führungskräften gefordert? Gerade in Zeiten mit hohen Ansprüchen gibt es eine latente Wechselgefahr. Da ist die Führungskraft extrem gefordert. Die Führungskraft soll es richten und muss es möglich machen.

Führung heißt sich mit den Menschen zu verbinden. Das klingt leichter als gedacht. Vor allem dann, wenn das Team eine Vorgeschichte hat. Störungen gilt es zu beseitigen, die im Team und die an den Schnittstellen. Vor allem, wenn es gerade schwierig ist, braucht es den externen Berater, der hilft sich neu zu fokussieren, die Organisation agil zu gestalten und die Verbindung in das Führungsteam zu gestalten. Auf FISCHER-Consulting sehen Sie, wie wir das Thema Veränderung, Ausrichtung, Team, Leadership angehen und Sie finden auch die Kontaktdaten. Sprechen Sie uns an.

 

Mehr erfahren

028 – Führungskräfteentwicklung individuell statt kollektiv

Immer wieder hören wir von Führungskräfteentwicklungsprogrammen, bei denen in Modulen trainiert wird. Egal wie alt, egal wie erfahren, egal welche Themen. Jeder trainiert. Alles. Wir vertreten individuelle Lösungen. Das was ansteht wird gemacht. In der Tiefe und in der Dauer, wie es wichtig ist. Hören Sie selbst, wie das mit einem anderen Ansatz viel motivierender und gezielter funktioniert.

Unsere Erfahrung mit Führungskräfteentwicklungen reicht weit zurück. Doch wenn es keine Nachwuchsgruppen sind, wird es schwierig allen gerecht zu werden. Deshalb gehen wir in Beratungstagen individuell vor. Das heißt, wir gehen vor Ort und sprechen jeden einzeln. Das gelingt, weil wir es so machen, wie wir es machen. Ehrlich und klar. Dem Unternehmen verbunden, der individuellen Führungskraft verbunden. Das gelingt, weil uns die Führungskräfte vertrauen. Auf der obersten Ebene und bei der Ebene, die ihre Probleme und Schwierigkeiten bearbeiten darf. In gezielter Reflexion. Danke an alle Kunden, die Ihren Führungskräften und uns das ermöglichen. Schauen Sie unter www.fischer-consulting.de. Hier finden Sie unsere Kontaktdaten. Sprechen Sie mich direkt an.

Mehr erfahren

027 – Vertriebsführungskräfte zwischen Führung und Vertrieb

FISCHER Consulting begleitet CSOs, die sich neu positionieren wollen, sich aber schwer mit der oft als zäh erlebten Führungsaufgabe schwer tun. In Einzelberatungen gelingt es, einen guten und passenden Weg herauszuarbeiten, den die Führungskraft leicht(er) gehen kann.

Bei den im Podcast beschriebenen Argumentationsketten handelt es sich nicht um allgemeine Marketingtexte sondern um praktische, anwendbare und eingängige Argumente für Produkte und Produkteigenschaften. Die Argumente sind eingängig für die Verkäufer und die Kunden.

www.fischer-consulting.de

Mehr erfahren

026 – Doping für den Job! Bitte nicht!

Laut einem Artikel in der SZ nehmen immer mehr Führungskräfte und Mitarbeiter leistungssteigernde Mittel, um die heutigen Anforderungen in der Berufswelt zu erfüllen. Erschreckend hohe Zahlen! Wie kann man alternativ mit Druck umgehen? Was sind die Druckerzeuger? Was ist mein eigener Einfluss als Führungskraft? Hören Sie selbst.

Wenn Sie merken, dass der Druck zunimmt und zunimmt, warten Sie besser nicht zu lange. Je früher Sie einen Coach zu Rate bitten, desto leichter die Weichenstellungen. Je später Sie zum Coaching gehen, desto aufwendiger die Arbeit. Denken Sie einfach an Kollegen, die einen Burnout hatten und wie lange es geht, bis sie komplett wiederhergestellt sind. Oder an ein Auto, bei dem man immer das klappern ignoriert, bis dann der Achsbruch da ist.

Wir sind schnell und unkompliziert. Schauen Sie hier: Coaching oder rufen Sie uns unverbindlich für eine kostenlose Vorklärung an.

Und wenn Sie direkt Coaches sehen wollen, schauen Sie einfach bei unserem Team.

Wir freuen uns auf Sie, denn Ihre Probleme wollen wir haben.

 

Mehr erfahren

025 – Der Unternehmensgründer ist gestorben! Das sollten Sie tun!

Todesfälle sind immer Einschnitte. Egal wie plötzlich jemand stirbt, egal in welchem Alter, egal weshalb. Es reißt immer eine Lücke. In Familienunternehmen kommt eine Besonderheit dazu. Stirbt der Gründer, so hat das Auswirkungen auf die oft gleichnamige Firma. Je enger man zusammengearbeitet hat, desto größer der Schmerz. Klar. Das ist die Emotion. Was ist die fachliche Lücke, die der Gründer hinterlässt? Reißt er/sie hier auch eine Lücke oder wurde hier vorgebaut? Wie Sie als Führungskraft im Familienunternehmen damit umgehen sollten hören Sie in dieser Episode.

Wir verstehen beides. Die fachliche Seite und die emotionalen Belange. Und gemäß unserem Leitsatz: Wir finden Lösungen finden wir auch für diese Situation die für Sie und Ihr Unternehmen passende Lösung. Vorsicht, das unterschätzen viele. Ich erinnere mich an ein Familienunternehmen, das aus Loyalität zum Gründer 10 Jahre keine gute Entscheidung getroffen hat. Mehrere Tage haben wir in Workshops auf der Ebene der GL gearbeitet, bis wir die Lösung hatten: Jede Führungskraft hat auf Ihre Art die Treue zum Gründer bewiesen und alte Entscheidungen des Gründers erhalten. Jede Führungskraft! Für sich alleine und ohne von den anderen zu wissen. Dadurch hat vieles nicht zusammengepasst und keiner verstand, warum alles blockiert war. Nachdem wir diesen Punkt aufdecken konnten, hatten wir am Ende 25 ganz konkrete Schritte, die alle mitgetragen haben. Man muss es nur eben angehen. Der Auftrag muss von innen kommen, die Lösung finden wir.

Schicken Sie mir doch direkt eine Mail: kontakt@fischer-consulting.de wenn Sie eine konkrete Frage haben oder schauen Sie unter www.fischer-consulting.de nach weiteren Details.

 

Mehr erfahren

024 – Was tun, wenn ich Angst bekomme.

Es gibt viele Emotionen, die eine Führungskraft überfallen können. Angst ist eine der besonders heftigen Emotionen, da sie oft lähmt oder zu extremer Absicherung führt. Was ist Angst und wie können Sie damit umgehen? Und ja, Sie müssen einen Umgang damit finden. Nur beiseite schieben reicht nicht. Es gibt viele Emotionen, die eine Führungskraft überfallen können. Angst ist eine der besonders heftigen Emotionen, da sie oft lähmt oder zu extremer Absicherung führt. Was ist Angst und wie können Sie damit umgehen? Und ja, Sie müssen einen Umgang damit finden. Nur beiseite schieben reicht nicht.

Wenn Sie die Angst nicht alleine angehen wollen oder Sie alleine nicht weiter kommen, suchen Sie sich jemanden, der sowohl Ihre betrieblichen, als auch Ihre emotionalen Belange gut versteht. Bei FISCHERs heißt das Executive Coaching. 2 Berater, die sich um Sie persönlich kümmern und beide Seiten gleichzeitig abklopfen und sortieren. Unser Ziel für Sie: Möglichst schnell wieder handlungsfähig sein. Mit voller Kraft, entschlossen und entschieden und nicht emotional getrieben.

Wenn es rein um Angst und Verunsicherung geht genügt oft auch ein einzelner Coach, der Ihnen hilft Ihre Themen zu reflektieren und zu sortieren. Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

Mehr erfahren
1 2 3 4

Facebook

Facebook News

Veröffentlichungen und Presse

Neuste Presse

"Neu im Chefsessel", Artikel in der der Zeitschrift Computerworld Ausgabe 6 vom 17. April 2015